Wie kommt das?

#1 von Joringel , 19.07.2018 11:51

Weltweit haben die Menschen Anteil genommen an dem Schicksal der jungen thailändischen Fußballspieler. Die Kosten für die Befreiungsaktion sind sichern enorm gewesen. Aber sie wurden den jungen Menschen und den Familien nicht vorwurfsvoll um die Ohren geschlagen. Doch werden wir auch überflutet auch mit anderen schlimmen Nachrichten. Das Elend der Flüchtlinge in einigen europäischen Ländern. Die Schutzlosigkeit der Zivilbevölkerung im Süden Syriens. Wir sehen die Gesichter unglücklicher, verzweifelter Menschen, das Entsetzen in den Augen der Kinder. Doch wir kennen sie nicht. Wir wissen nicht wie sie heißen, wo sie herkommen und was sie schon alles durchgemacht haben. Warum ihre Eltern sie den Gefahren aussetzen. Ihre Armut und Hilflosigkeit macht uns Angst. Schließlich können wir ja auch nicht allen helfen. Darüber herrscht große Einigkeit in unserem Land. Und wir wollen auch nichts riskieren. Wenn wir etwas von uns geben - Zeit, Kraft, Unterstützung, vielleicht enttäuschen sie uns, vielleicht sind sie nicht so dankbar, wie wir es dann auch erwarten? Vielleicht können wir uns gar nicht in sie hineinversetzen, sie bleiben uns fremd. Vielleicht wollen sie uns nur ausnutzen oder sind gar gefährlich. Lieber nichts riskieren!
Ein schönes Beispiel habe ich von einer katholischen Kirchengemeinde erfahren. Sie vergab kleine Gartengrundstücke an Familien der Gemeinde und auch an Flüchtlinge. Das Gärtnern führte die Menschen ungezwungen zusammen. Nach und nach erfuhren die Gemeindeglieder "wo der Schuh drückt", halfen über Internetportale Notwendiges billig zu besorgen. Die Retourkutsche ließ nicht lange auf sich warten. Im Gemeindehaus kochten geflüchtete Frauen heimische Spezialitäten. Man kam ins Gespräch, bzw. Radebrechen, der Bann war gebrochen. Vielleicht brauchen wir nur mehr Fantasie, um solche Wege zu finden.


Joringel  
Joringel
Beiträge: 1.071
Punkte: 3.606
Registriert am: 28.10.2013


RE: Wie kommt das?

#2 von Panama , 19.07.2018 12:00

Joringel,
du hast 10x, 100x, 1000x recht, aber es hat direkt mit dem Anliegen des Vereins D.A.V.I.D. e.V. Mobbing und Ungerechtigkeiten in der evangelischen Kirche direkt nichts zu tun.
Das meint mit lieben Grüßen
Panama

Panama  
Panama
Beiträge: 42
Punkte: 126
Registriert am: 19.10.2016


RE: Wie kommt das?

#3 von Joringel , 19.07.2018 12:04

Darf man nur über Kirche und Mobbing diskutieren und plaudern?


Joringel  
Joringel
Beiträge: 1.071
Punkte: 3.606
Registriert am: 28.10.2013


RE: Wie kommt das?

#4 von Joringel , 19.07.2018 14:56

Da keiner antwortet antworte ich mir selbst und zitiere den Text zur Erläuterung von Diskutieren und Plaudern:

Hier können wir uns über alle Themen austauschen, die weder unmittelbar noch mittelbar mit unserem eigentlichen Thema (Mobbing) zu tun haben, unsere Mitglieder aber bewegen: von Entwicklungen in Politik und Kirche (Diskutieren) bis hin zur privaten Urlaubsplanung (Plaudern). Hier gehören alle Themen hin, die sich unter den bisherigen Rubriken nicht unterbringen lassen.

Man muss ja einfach nicht lesen, was man nicht mag.

Es grüsst alle Mitglieder
Joringel


Joringel  
Joringel
Beiträge: 1.071
Punkte: 3.606
Registriert am: 28.10.2013


RE: Wie kommt das?

#5 von Panama , 19.07.2018 17:16

Lieber Joringel,
sei nicht eingeschnappt! Ich lese ja alles was du schreibst.
Es gibt tatsächlich viele schöne und mutmachende bzw. weniger schöne und deprimierende Themen, worüber man plaudern und diskutieren kann. Es bleibt aber für mich die Frage, ob es tatsächlich Zweck dieses Forums ist. Das darf ich auch sagen, oder?
Liebe Grüße
Panama

Panama  
Panama
Beiträge: 42
Punkte: 126
Registriert am: 19.10.2016


RE: Wie kommt das?

#6 von turmfalke , 19.07.2018 19:16

Lieber Joringel! Liebe Panama!

Ich hatte die Frage auch schon gestellt, ob wir uns nicht bei unseren Diskussionen auf den eigentlichen Zweck des Forums beschränken sollten. In diesem Sinne gebe ich Panama recht, habe aber selber auch schon viele Male gegen dieses Prinzip "verstossen".

Ich denke aber, ein etwas weiterer Horizont der Themen kann uns nicht schaden, solange gewährleistet ist, dass die Beiträge allgemeingültig und allgemeinverträglich bleiben.

Kritisch würde es erst werden, wenn eine Auseinandersetzung innerhalb der "Forumsgemeinde" so heftig geführt würde, dass dabei die gemeinsame Basis in Frage gestellt werden würde.

Sprich: David e.V. und / oder auch die "Forumsgemeinde" müssen sich nicht darauf verständigen, eine gemeinsame Flüchtlingspolitik zu vertreten. Aber wenn bei einer Debatte darüber die Werte des Grundgesetzes, unseres christlichen Glaubens oder der allgemeinen Menschlichkeit verletzt würden und wir uns darüber in der Öffentlichkeit zerstreiten, dann sollten wir bremsen und eine solchermaßen entgleiste Debatte abbrechen. Davon sind wir bei einer Diskussion über Joringels Beiträge aber meilenweit entfernt. Niemand traut sich Joringels sehr autentische Berichte in Frage zu stellen. Herzlichen Dank dafür!

Viele Grüße!

Turmfalke


turmfalke  
turmfalke
Beiträge: 488
Punkte: 1.570
Registriert am: 28.12.2013


RE: Wie kommt das?

#7 von Panama , 19.07.2018 19:26

Lieber Turmfalke,
wieder einmal hast du alles sehr diplomatisch formuliert!
Liebe Grüße an dich und natürlich auch an Joringel!
Panama

Panama  
Panama
Beiträge: 42
Punkte: 126
Registriert am: 19.10.2016


RE: Wie kommt das?

#8 von Joringel , 20.07.2018 10:25

Ja, das ist für mich alles o.k. Aber warum sollten wir uns das Forum "Diskutieren und Plaudern" nicht gönnen? Wer kein Interesse an anderen Beiträgen hat, muss sie ja auch nicht lesen. Ich würde mich auch sehr über Berichte, Gedanken und Hinweise anderer freuen.

Es grüßt Euch
Joringel


Joringel  
Joringel
Beiträge: 1.071
Punkte: 3.606
Registriert am: 28.10.2013


RE: Wie kommt das?

#9 von Panama , 20.07.2018 12:38

Joringel,
jetzt versteh' ich deinen Beitrag nicht...
Turmfalke hat doch die Sache geklärt: Wir gönnen uns auf dem Forum das Plaudern und Diskutieren und alle sind zufrieden!!
Grüße
Panama

Panama  
Panama
Beiträge: 42
Punkte: 126
Registriert am: 19.10.2016


RE: Wie kommt das?

#10 von Joringel , 20.07.2018 13:16

Hallo, Panama,

der Beitrag von Turmfalke beginnt mit diesem Satz:

" Ich hatte die Frage auch schon gestellt, ob wir uns nicht bei unseren Diskussionen auf den eigentlichen Zweck des Forums beschränken sollten. In diesem Sinne gebe ich Panama recht, habe aber selber auch schon viele Male gegen dieses Prinzip "verstossen". "

Das habe ich so aufgenommen, "eigentlich gehört es hier nicht her, aber wenn man sich gut benimmt, (siehe die Kriterien in der Fortsetzung)...dann....

Und ich meine, es ist doch viel einfacher. Wer nicht diskutieren und plaudern möchte, kann diese Rubrik ja meiden.

Von meiner Seite aus gibt es keinen Groll, weder gegen Dich, Panama, noch gegen Turmfalke, dessen Beiträge ich, wo auch immer sie stehen, gerne und aufmerksam lese. Ich hoffe, Du verstehst jetzt, was ich sagen wollte. Ich fürchte, es wird mir schon bald wieder in den Fingern jucken... Aber in Wirklichkeit ist es der Kopf, der immer soviel verarbeiten muss.

Es grüßt herzlich
Joringel


Joringel  
Joringel
Beiträge: 1.071
Punkte: 3.606
Registriert am: 28.10.2013


   

Blick auf eine afghanische Flüchtlingsfamilie - Entspannung
12 Thesen zur Kirchenentwicklung im Bistum Hildesheim

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Lust auf eine Online - Plauderei? Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen