Ein etwas anderes Heimatgedicht

#1 von Achim , 01.02.2018 11:36

Das nachfolgende Heimatgedicht habe ich von Fr. K. erhalten und möchte es Euch nicht vorenthalten:

Heimatgedicht

Giovanni macht bei uns im Ort

die besten Tortellini,

Frau Koschorek hat auf dem Markt

die fleischigsten Zucchini.



Herr Yilmaz nebenan besitzt

die schönste Imbissbude,

mein Schneider ist ein Araber,

und mein Herr Jesus Jude.



Was wäre diese Republik

für eine Elendsstätte,

wenn unser deutsches Vaterland

nur seine Deutschen hätte?



Vor Langeweile stürbe ich

bei so viel deutschen Stoffeln,

erstickte ich an Gründlichkeit

und mehligen Kartoffeln!


Herzlich,
Ihr Jörn Heller


Gemeinsam sind wir stark!

 
Achim
Beiträge: 710
Punkte: 2.380
Registriert am: 23.07.2013


RE: Ein etwas anderes Heimatgedicht

#2 von Sunny , 01.02.2018 11:55

Hallo Achim

Ein schönes Gedicht. Danke, dass du uns teilhaben lässt.

LG Sandra

Sunny  
Sunny
Beiträge: 66
Punkte: 226
Registriert am: 01.12.2017


RE: Ein etwas anderes Heimatgedicht

#3 von Wespe , 02.02.2018 11:28

Ihr solltet mein Lachen hören! So schön einfach und sooo treffend!
Danke. Ich schicke es weiter.
Wespe

Wespe  
Wespe
Beiträge: 116
Punkte: 343
Registriert am: 24.07.2013


   

Warum?
Soll man über Mobbing sprechen...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
disconnected Lust auf eine Online - Plauderei? Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen