X

Posttraumatische Verbitterungsstörung

#1 von Joringel , 29.11.2014 11:45

Liebe Mitmenschen, die Ihr Euch aktiv mit innerkirchlichem Mobbing auseinandersetzt, ich erhielt die unten stehende Mail von einem Betroffenen, dem sehr, sehr übel mitgespielt wurde. Ein erschütterndes Schicksal, dessen Kenntnis jeden Juristen im kirchlichen Dienst dazu bringen müßte, sich den schwammigen Gegebenheiten im Pfarrerdiensgesetz zu verweigern. Interessant finde ich auch die Fallstudien, die die Forscher zum Anlaß genommen haben. Sie beschreiben, was mit Menschen passieren kann, denen unvorbereitet, willkürlich und vor allen Dingen unbegründet die soziale Identität abgeschnitten wird.
Euer Joringel
===========================================================================================================================================================

Lieber Joringel,

beiliegend ein Artikel über eine relativ neue Diagnose, die zu kennen wichtig wäre im Kontext von Wartestandsproblemen! Material für die Homepage von DAVID!

Evtl. kann sie auch gerichtlich weiterhelfen. Oder im Blick auf unterbleibende Weiterverwendungen neben der Posttraumatischen Belastungsstörung für eine Berufsunfähigkeit wichtige Beweise + höhere Versorgung hilfreich sein.

Erfahrungen muß man damit sammeln und um Rückmeldung von betr. KollegInnen bitten.

Ihr XXX


Dateianlage:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Posttraumatische_Verbitterungsstörung[1].pdf
Joringel  
Joringel
Beiträge: 924
Punkte: 3.053
Registriert am: 28.10.2013

zuletzt bearbeitet 29.11.2014 | Top

   

Wie uns negative Gedanken krank machen
Interview mit Vors. AK evang. Unternehmen

disconnected Lust auf eine Online - Plauderei? Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen