X

Skype

#1 von dr.arndt , 27.07.2014 13:25

Liebe Freunde,

die bisherige Vereins- und Vorstandsarbeit wird dadurch erschwert, dass sowohl Vereins- als auch Vorstandsmitglieder über die gesamte Republik verstreut wohnen.

Ein wenig haben wir dieses strukturelle Problem schon durch Einrichtung dieses virtuellen Forums auffangen können.

Bisher hat der über die gesamte Republik verstreute DAVID-Vorstand nur zwei- bis dreimal pro Jahr tagen und Vereinsprobleme beraten können, wobei sich zeigte, dass die dann zur Verfügung stehende Zeit auch nicht immer zur sachgerechten Beratung ausreichte.

Wir laborieren deshalb zur Zeit - durchaus erfolgreich - mit SKYPE.

Ich werde weiter berichten.

Euer

Achim


Gemeinsam sind wir stark!

dr.arndt  
dr.arndt
Beiträge: 421
Punkte: 1.301
Registriert am: 19.07.2013


RE: Skype

#2 von Achim , 04.08.2014 16:46

Liebe Freunde,

dann berichte ich in Sachen "Skype" mal weiter und beginne mit Grundlagen, die vielen von Euch sicher schon bekannt sind, anderen vielleicht nicht.

Also, wenn Ihr über Skype verfügt, könnt Ihr mit anderen Skype-Teilnehmern per Internet kostenfrei telefonieren und zwar per "Bildtelefonie" über den ganzen Erdball, innerhalb Deutschlands sowieso. Und diese Bildtelefonie ist nicht auf zwei Gesprächspartner beschränkt, sondern lässt Videokonferenzen von bis zu 10 Teilnehmern gleichzeitig zu.

Praktisch dürft Ihr Euch das folgendermaßen vorstellen:

Die DAVID-Mitglieder, sofern sie sich bei Skype angemeldet haben, verabreden sich zu einem festen Gesprächstermin bei Skype. Wenn er dann stattfindet, können sich alle Teilnehmer (kostenlos) via Internet unterhalten (telefonieren) und sich auch alle gleichzeitig sehen, was allerdings nur dann funktioniert, wenn die Rechner der Teilnehmer über Kamera, Mikrofon und Lautsprecher verfügen. Damit sind heutzutage alle Laptops standardmäßig ausgerüstet. Falls nicht, kann die Nachrüstung für kleines Geld (rund 20,00 €) insbesondere für stationäre Rechner erfolgen.

Und dann müsst Ihr Euch am besten per Googl das Programm von SKYPE herunterladen und dort anmelden. Wenn Ihr das getan habt und Euer Rechner über Mikrofon, Lautsprecher und Videokamera verfügt, steht dem "skypen" nichts mehr im Weg.

Unser Arbeitskreis zur Vorbereitung unseres diesjährigen Jahrestreffens in Eisenach hat sich letzten Samstag per Skype-Konferenz beraten und ausgetauscht. Die Ergebnisse werdet Ihr wahrscheinlich hier bald nachlesen können.

Will hier und jetzt nur sagen:

Skype erleichtert unsere Vorstandsarbeit erheblich.

Möchte vermuten, dass per Skype auch der Kontakt zwischen unseren aktuell Betroffenen und anderen Mitgliedern unseres Forums/Vereins direkter gestaltet werden könnte. Was meint ihr?

Euer

Achim


Gemeinsam sind wir stark!

 
Achim
Beiträge: 584
Punkte: 1.902
Registriert am: 23.07.2013


   

Wiederaufrichtung nach erlebtem Mobbing
David und die Kirchenjuristen

disconnected Lust auf eine Online - Plauderei? Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen