X

Sie umklammert die Bleistift wie einen Rettungsanker

#1 von Joringel , 15.02.2016 10:15

..Mutter H. kann wahrscheinlich überhaupt nicht schreiben und lesen. Aber sie will und sie muss. Jeder sagt: Du mußt Deutsch lernen. Jorinde hat Schreiblernhefte für Erstklässler angeschafft. Kleine Pfeile zeigen an in welche Richtung der Bleistift sich bewegen muss. Immer von links nach rechts, dann plötzlich wieder zurück f f f f f f f f f kämpft Mutter H. und malt konzentriert einen Strich und eine Schleife nacheinander und schämt sich für ein schlechtes Ergebnis. "Du schaffst es noch", sagt Jorinde und zeigt mit dem Daumen nach oben. Jorindes Großvater war Steinmetz. Eine saubere Schrift war für ihn so wichtig wie das Einmaleins. Joringel sagt: "Deutsch schreiben lernen sie doch im Deutschkurs". Aber Jorinde sagt: "Sie müssen doch erst einmal die Buchstaben richtig können und verstehen!" f f f f f f f f f Mutter H. ist erschöpft. f f f f f f Es ist wie eine Schlinge in einem afghanischen Teppich. Irgendwann wird aus den Schlingen eine schöne Blume.....

Beobachtet von Joringel


Joringel  
Joringel
Beiträge: 918
Punkte: 3.033
Registriert am: 28.10.2013


RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#2 von turmfalke , 16.02.2016 12:47

Lieber Joringel!

Deine Geschichte geht zu Herzen ! Und sie ist gut beobachtet!

Wir brauchern solche Berichte gerade in einer Zeit, in der die Gastfreundschaft Deutschlands unter Eigennutz und einer neuen Fremdenfeindlichkeit zu zerbrechen droht. Es stimmt leider, Deutschland, Europa und vielleicht die ganze Welt sind dabei, sich dramatisch zu verändern.

Eigentlich haben wir in unserem Forum das Thema, uns einzusetzen "gegen Mobbing in der Kirche". Das hat mit Asylpolitik eingentlich nicht so viel zu tun. Oder ist es es doch im Grunde die gleiche Frage: Was wird sich durchsetzen? Die Menschenfreundlichkeit Gottes oder die Gewaltbereitschaft von Menschen, die eigentlich nur eins haben: Angst davor, ihren Status zu verlieren!

Sage bitte der Jorinde, dass sie nicht aufhören soll, geduldig weiterzumachen. Und sie soll der Frau mit dem Stift sagen, dass Sie eine wertvolle Person ist, mit oder ohne die Fähigkeit, Deutsch lesen und schreiben zu können.

Vielleicht wird dabei ihre Hand etwas lockerer. Wenn nicht, kann sie Deustch auch mündlich lernen, so wie ein Kind, das seine Muttersprache lernt, lange bevor es Lesen und Schreiben lernen kann. Die Grundlage dafür ist die Sprache der Liebe.

Schöne Grüße! Turmfalke


turmfalke  
turmfalke
Beiträge: 411
Punkte: 1.319
Registriert am: 28.12.2013

zuletzt bearbeitet 17.02.2016 | Top

RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#3 von azalee , 17.02.2016 14:48

Lieber turmfalke,
nun habe ich auch Erfahrungen gemacht mit Leuten , die mal irgendwann nach Deutschland kamen.....und ich wünsche Dir diese Erfahrungen ( Boshaftigkeit und Gewalttätigkeit) einfach nicht!!


azalee  
azalee
Beiträge: 199
Punkte: 641
Registriert am: 05.02.2014

zuletzt bearbeitet 17.02.2016 | Top

RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#4 von Robin , 17.02.2016 22:25

Liebe Azalee! Willst Du wirklich Deine Erfahrungen mit J. und E. und ihren Gewalttätigkeiten auf die Kriegsflüchtlinge von heute übertragen? Ich glaube auch nicht, dass J. und E. als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind. Was also soll Deine Bemerkung?
Robin


Robin  
Robin
Beiträge: 535
Punkte: 1.877
Registriert am: 04.04.2014

zuletzt bearbeitet 17.02.2016 | Top

RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#5 von Achim , 18.02.2016 15:08

Liebe Freundinnen und Freunde,

das vorliegende Thema erörtern wir unter der Rubrik "Diskutieren & Plaudern", nach der Konzeption dieses unseres Forums also losgelöst von unserem eigentlichen Thema. Und insoweit denke ich schon, dass wir in dieser Rubrik auch Themen jenseits des Mobbings diskutieren können. Und mir scheint, dass wir hier und jetzt, wenn auch zaghaft aber legitim, das erörtern können/sollen, was zur Zeit die Bürger und Christenmenschen unserer Republik bewegt.

Da gibt es viele unter uns, die ankommenden Flüchtlingen in ihrer Not tatkräftig helfen wollen und es gibt andere, die unter (ehemaligen?) kriminellen Flüchtlingen gelitten haben.

Meine aktuelle Bitte an Euch geht dahin, dass wir, soweit wir uns hier zur aktuellen Flüchtlingsproblematik äußern, "den erhobenen Zeigefinger" vermeiden.

Viele halten den Kurs unserer Regierung für richtig, viele jedoch für falsch.

Wenn wir hier zu diesem Thema weiterhin kontrovers debattieren sollten, was ich mir erhoffe, bitte ich Euch um äußerste Sachlichkeit. Besten Dank.

Euer

Achim


Gemeinsam sind wir stark!

 
Achim
Beiträge: 584
Punkte: 1.902
Registriert am: 23.07.2013


RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#6 von Robin , 18.02.2016 19:41

Ja, man kann über das Flüchtlingsthema kontrovers diskutieren, aber man soll nicht Äpfel und Birnen vermischen.
Robin


Robin  
Robin
Beiträge: 535
Punkte: 1.877
Registriert am: 04.04.2014


RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#7 von Achim , 19.02.2016 11:55

Lieber Robin,

ja, so sehe ich es auch.

Euer

Achim


Gemeinsam sind wir stark!

 
Achim
Beiträge: 584
Punkte: 1.902
Registriert am: 23.07.2013


RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#8 von azalee , 19.02.2016 15:56

Ich bin nicht die Einzige, die den Flüchtlingsstrom problematisch sieht und zwar dahingehend, dass auch Leute dabei sind, die nicht unbedingt freundliche Absichten haben.
ich wage es, dies hier öffentlich zu sagen- wahrscheinlich werde ich sofort wieder zurechtgewiesen.
Es soll sogar Wirtschaftfsflüchtlinge geben.
azalee


azalee  
azalee
Beiträge: 199
Punkte: 641
Registriert am: 05.02.2014


RE: Sie umklammert den Bleistift wie einen Rettungsanker

#9 von Achim , 20.02.2016 15:57

Liebe Azalee,

ich denke, dass Dich hier niemand "zurechtweisen" wird.

Denn niemand ist hier bei uns berechtigt, andere zurechtzuweisen.

Andererseits ist hier jedermann berechtigt in Ausübung des Rechts auf Meinungsfreiheit seine Meinung zu äußern, von dem Du hier ja auch schon unbeschränkt Gebrauch machen konntest.

LG

Achim


Gemeinsam sind wir stark!

 
Achim
Beiträge: 584
Punkte: 1.902
Registriert am: 23.07.2013


   

Weil das alles nicht hilft,
Vor der Tür ist es ganz stilll

disconnected Lust auf eine Online - Plauderei? Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen